ICH BIN WIEDER DABEI!


Ich freue mich so sehr, dass ich auch in diesem Jahr ausgewählt wurde für ein #TakeHeartResidenz Stipendium von Fonds Darstellende Künste (#NEUSTARTKULTUR), danke Theater Wrede+, Flausen+ und Marga Koop!


Ich bekomme wieder Zeit in aller Ruhe kreativ zu sein, ohne Leistungsdruck (außer den Druck den ich mir selber setzte)! Dafür bin ich sehr dankbar.




Weiterführend zu meinem Projekt „Dazwischen - eine Tanz und Performance Recherche zum Thema Altern und Altersdiskriminierung”, (#TCR/ theater wrede+ 2021) möchte ich mich jetzt dem Thema Körperdiskriminierung widmen. Wie sieht die ideale Frau von heute aus? Ist das Frauenbild so vielfältig geworden, dass wir uns aussuchen können, wie wir heute aussehen wollen? Sind wir bereits soweit? Und was haben Bewegungen wie #metoo und #bodypositivity damit zu tun? Und warum gibt es Bodyshaming?


Mein Thema dieses Jahr heißt:

BODY, CHANGE AND SHAME - eine körperliche Recherche.

Ich werde mich mit der Diskriminierung des weiblichen Körpers und mit Frauen Bildern der Vergangenheit und vor allem heute beschäftigen.


Am 9 und 10 Juli gebe ich ein Workshop in Oldenburg zu meinem Thema.

Mehr Infos hier: https://www.ylvajangsell.de/post/body-change-and-shame-ein-tanz-und-theaterworkshop-zum-thema-frauenbilder-in-unserer-gesellschaft

Wenn du Interesse hast dabei zu sein, schreib mir einfach eine Mail: ylvajangsell@yahoo.de

Ich freue mich drauf!


Mein Recherche Projekt wird gefördert von Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR




@theaterwrede

@fondsdarstellendekünste

@machtflausen


#fondsdarstellendekünste #theaterfürerwachsene #recherche #prozess #wirsindsystemrelevant #esgehtweiter #kreativsein #körperlicherecherche #frauenbilder #diskriminierung #takeheart #ylvajangsell #theaterwrede